Wir leisten

Ja, beruflich haben Sie immer hinter mir gestanden und mir somit Kraft gegeben, daran festzuhalten meinen Wunschberuf zu erlernen. Dafür bin ich sehr dankbar.
Thomas 22 Jahre

Die Jugendwerkstätten

  • reagieren flexibel auf neue Situationen und Zielgruppen
  • haben einen ressourcenorientierten Blick, eine positive Grundhaltung und wertschätzenden Umgang in der Arbeit mit jungen Menschen
  • helfen den jungen Menschen ins gesellschaftliche Leben zu finden
  • bieten Halt durch Gemeinschaft und Gespräche, bauen Vertrauen auf
  • ermutigen die jungen Menschen ihre verborgenen Stärken zu entdecken und Selbstwirksamkeitserfahrung zu machen
  • fördern die intrinsische Motivation durch Erfolgserlebnisse
  • unterstützen die jungen Menschen bei der Entwicklung ihrer individuellen Handlungskompetenzen

Berufliche Integration durch

  • produktive Arbeit in verschiedenen Werkstattbereichen (z.B. Büro, Verkauf, IT, Gastronomie, Handwerk)
  • Kooperation mit wichtigen Akteuren wie Betrieben, Kammern und berufsbildenden Schulen
  • Unterstützung bei der Berufswahlentscheidung
  • ganzheitliches Bewerbungstraining und individuelles Coaching
  • Vermittlung in Praktika und Ausbildung

Sozialpädagogische Begleitung durch

  • Unterstützung bei der Klärung persönlicher Herausforderungen wie z.B. Schulden, familiären Problemen, Wohnungslosigkeit
  • Hilfe in Krisensituationen
  • Vermittlung zu weiterführenden Beratungsangeboten
  • Unterstützung bei behördlichen Angelegenheiten

Bildung/Unterricht zur

  • Befähigung zum “Lust am Lernen”
  • Förderung der schulischen Grundkenntnisse in Deutsch und Mathematik
  • Stärkung der kognitiven Fähigkeiten um individuelle Lernkompetenzen zu steigern
  • gezielten Sprachförderung
  • Vermittlung der berufsbezogenen Sprache
  • Förderung der deutschen Sprache für Geflüchtete sowie Einführung in das deutsche Bildungssystem

Nachbegleitung durch

  • Anlaufstelle bleiben auch bei Fragen nach dem Start in eine Ausbildung, Arbeitsstelle, Schule oder Folgemaßnahme